Projekt

Youth on the world

junge Frauen und Jugendliche bewegen die Welt,

ein Begegnungsprojekt an Schulen, Unis und Medien

Das Projekt ist verbunden mit dem Projekt Talking Drum Studios, einem Jugendradioprojekt zu Partizipation und politischer Bildung.

Beide Projekte zielen auf Selbstverantwortung für eine Haltung ein Handeln, die die Welt als einen Organismus begreifen, und sind Gegengewichte zur gängigen Projektpolitik. Beide Projekte zielen auf Demokratisierung im Sinne selbstverantwortlichen und unabhängigen Handelns, auf Abbau von Vorurteilen und Stereotypen, gegenseitige Annäherung und Bereicherung, Anreicherung bestehender Strukturen durch Dialog und Kreativität, internationale Partizipation und Kooperation im Sinne einer wirklichen Entwicklungs-Zusammenarbeit und damit: Eine Globalisierung der Verständigung, die in Zeiten zunehmender Polarisierungen und Auflösung von Strukturen wichtiger ist denn je.

Die Jugendlichen sind von Beginn an eingebunden, alle Aktivitäten mit ihnen abgestimmt, sie bestimmen mit bei Planung, Organisation und Programm, und machen fundraising. Ihre Ideen werden aufgenommen, so entstand im letzten Turnus ein Projekt-Dokumentarfilm, der veröffentlicht wird. Ein Buch ist in Arbeit. Anliegen ist es unter anderem, der verändernden Kraft von Jugendlichen Raum zu geben und ihnen die Möglichkeit zu geben, sich lokal und global für einen nachhaltigen Umgang, im Sinne von mehr als das, was gemacht wird, einzusetzen. Dabei spielt der Umgang miteinander, Netzwerken, offene Kommunikation und Einstehen füreinander eine wichtige Rolle.

Weitere Informationen sind zu finden unter: www.vepik.de

oder bei

Heidrun Schmitt

Stegemühlenweg 40

D - 37083 Göttingen

Tel (geschäftlich): +49-(0)551-3708091

Tel (privat): +49-(0)551-76419

Fax: +49-(0)551-3706992

Mail: hschmit1@gwdg.de





nach oben